Spannende Mehr-Tages-Touren in Ligurien / Planung 2013

19.2.2013 Giorgio OUTDOOR-Trekkings

Hier folgt unsere Tourenplanung für 2013 im Überblick, v.a. die längeren Treks betreffend. Kürzere 1- bis 3-Tageswanderungen lassen sich immer mal spontan zwischenrein schieben. Die Flexibilität ist zudem weiterhin groß genug (und die Auslastung nicht so einschnürend), um individuelle Datums-, Ziel- und Themenwünsche berücksichtigen zu können. Die Teilnahme-Obergrenze liegt bei 6 Personen, der OUTDOOR-Tarif von 100 € am Tag teilt sich durch die Zahl der Teilnehmenden. Allfällige externe Kosten etwa für Logis, Transporte oder Einkehr gehen natürlich extra, wobei der Guida kostfrei gehalten wird. Alle Trekkings gibt es auch im „Slow-Foot-Modus“, was freilich 1 oder 2 Tage länger dauert. Ansonsten erfordern die Touren allgemeine Fitness und adäquate Ausstattung, stellen jedoch (außer bei eigens genannten Gipfel-Optionen) keine alpinistischen Spezialanforderungen. Die tägliche Gehzeit kann regulär rund 7 Stunden betragen. Etappenlängen und Logis-Modus werden natürlich ggf. auch der Belastbarkeit der Teilnehmenden angepasst. Nicht nach OUTDOOR-Tarif werden die „Settimana Rusticale“ sowie die „Women-Only-Tours“ abgerechnet (siehe detailliert jeweils dort). Wer sich diesen privat geführten Treks ungefährlich, aber auf eigene Gefahr anschließen will: Einfach die gewünschte/n Tour/en mit Alternativen angeben (KW genügt) sowie die minimale Gruppengröße (das kann übrigens gerne auch nur eine Person sein) und per eMail an liguria@ok.de oder hier über den Button versenden, Rückbestätigung mit Vorschlag abwarten – und dann JA oder NEIN sagen. Wegen der eventuell notwendigen Gruppensammlung und überhaupt bitte angemessene Vorlaufzeiten einkalkulieren, idealerweise 2 Monate.
NOCH EIN KLÄRENDES WORT VORAB:
Wer meint, dass ein Tagessatz von 100 € für den Guida überdimensioniert ist und er oder sie so ein Angebot anderswo günstiger bekommt, begibt sich bitte gleich und ohne weiteren Aufhalt auf diesen Holzweg zum Discounter. Dort gibt es dann selbstverständlich auch Premium-Olivenöl (extra vergine di Oliva Taggiasca womöglich) für 3,49 statt 16 € pro Liter. Oder feine Naturseifen aus garantiert auch irgendwie echten Kräutern und viel billiger. Ins Internet stellen subkompetente Schlaumeier ebenfalls ganz tolle Tourenbeschreibungen für umme rein, die sie schon auch mal gar nicht selbst abgegangen sind, sondern daheim anhand einer Karte ausbaldowert haben, im Konditional sozusagen. Das sind dann auch Leute, die eine MTB-Zeitangabe auf einem Wegweiser nicht von einer Wanderzeitangabe unterscheiden können, aber dann rassistisch über die für alles zu doofen Italiener oder Franzosen (oder beide) ablästern.
Wer uns kennt, weiß sowieso, dass unsere geführten Touren wie alle anderen unserer Naturprodukte erstklassig und einzigartig sind. Und wer uns nicht kennt und z.B. nur zufällig über diese Website gestolpert ist, weiß es jetzt oder lässt es lieber. Wir verdienen damit jdf. eher nichts (allenfalls etwas zu unseren Krankenkassenbeiträgen dazu), sondern sehen das als Beitrag zur Bewahrung und Nutzbarhaltung von ligurisch-ländlichen Traditionen, Kenntnissen und Fertigkeiten, die Impulse und Inspirationen für eine andere, bessere Welt bereithalten. Es entstehen natürlich Kosten für Ausfälle und Aufwände, die dem angegebenen Tagessatz kompensatorisch zugrundeliegen. Das ist allein durch die vorgängige Erschließungsarbeit und die Abwesenheit vom Hof schwer verdient, abgesehen davon, dass die Touren i.d.R. von einem graduierten Historiker begleitet werden; und immer von der Passion für Land und Leute getragene fundierte Erkenntnisse, Erfahrungen und Insider-Informationen mit sich bringen.
DAS TOUREN-PROGRAMM IN CHRONOLOGISCHER ÜBERSICHT:
KW 17: Die „kleine Partisanenrunde“, ein neuer 4-Tage-Trek von Vignai aus auf den Spuren der Partisanen über Agaggio und Molini, am Resistenza-Feiertag durch Pigna und Castelvittorio, endend in Baiardo
KW 20: Die erste „Women-Only-Tour“, beginnend am 15.5., danach bis September weiterhin jeweils i.d.R. ab 15. eine knappe Woche lang Wandern durch die Seealpen, durch urige Eichen- und Kastanienwälder mit Blick aufs Meer, durch die alten, wie aus dem Boden gewachsenen Dörfer und Städtchen mit ihren authentischen Sehenswürdigkeiten, nur unter Frauen, mit täglichen Übernachtungen in Pensionen oder Wanderhütten. Tourenverlauf: LaCroce, Ceriana, Berzi, Perinaldo, Apricale, Baiardo, LaCroce; 5 Tage Wandern, 6 Übernachtungen und am Ziel Pizza-Abend – für insgesamt 545 € pro Person, bei Mehrfrauengruppe bis 3 Personen 10% Rabatt, bis 6 Personen 20%
KW 21: Settimana Rusticale 2013, Öko-Exped-Tagestouren für Wegepflege-AktivistInnen. Zum Selbstkostenpreis von 25 € pro Kopf und Tag bei 5 Übernachtungen im Matratzenlager und Frühstück+Lunchpaket+Abendessen sind wir über den Tag unterwegs in allen 4 Himmelsrichtungen und machen kaum mehr vorhandene Pfade wieder gangbar. Es handelt sich also nicht um ausgedehntere Spaziergänge auf kinderwagenbreiten Wegen, sondern um streckenweise abenteuerliches Hauen und Stechen durch üppig wucherndes Gelände mit eher erschließendem als pflegerischem Charakter, kann also auch mal etwas anstrengender oder spannender werden.
KW 22: Settimana Rusticale Draufgabe, für Teilnehmende in KW 21 zum selben Sonder-Tarif (ohne externe Kosten), eine 7-Tage-Tour auf dem V-Weg nach Norden (Verdeggia-Viozene) mit 2 Biwaks und genre-üblichem Öko-Exped-Charakter, der sich ggf. auch abenteuerlustige Neulinge (ausnahmsweise zum Oikos-Tarif –> Für Details direkt auf „Kategorie OIKOS-Workshops“ klicken!) anschließen können.
KW 23: Der V-Weg nach Süden ans Meer, über Bussana Vecchia (das instandbesetzte KünstlerInnendorf) an den Strand und wahlweise zurück über San Remo oder Arna/Taggia, 3-Tage-Trek;
KW 24: Kunstsinnige Wandertage, 5 Tage, 5 Städtchen, Apricale-Ceriana-Bussana-Badalucco-Valloria
KW 26: Auf alten Handels- und Hirtenwegen, 4 Tage Kulturtrekking von Italien nach Frankreich und zurück
28.6.: Eingeschoben, abgehoben – CALL FOR MOSH 2013, Monte Toraggio! Eingeweihte melden sich, ansonsten darf jede/r erstmal selber recherchieren…
KW 27: Auf alten Handels- und Hirtenwegen, 4 Tage Kulturtrekking von Italien nach Frankreich und zurück
KW 28: Garibaldini! Auf den Spuren der Partisanen I, 6 geschichts- und widerstandskulturhaltige Trekkingtage mit echtem Gipfelerlebnis (Monte Mongioje) on top
KW 30: Brigaskerland! Italienisch-französische Grenzgänge im Gebiet der letzten „seminomadic pastoralist“ Ethnie Westeuropas rund um den Saccarello – Wölfe, Wildschweine, Schafsnasen und ein geiler Gipfel (die Marguerais)
KW 31: Via Marenca! Auf alten Hirtenwegen durch die montane Region der „Cucina Bianca“, mit dem alpinen Transumanza-Fest auf dem Saccarello
KW 32: Garibaldini! Auf den Spuren der Partisanen II, 6 geschichts- und widerstandskulturhaltige Trekkingtage um den Monte Grande, mit Stippvisite auf dem alljährlichen Erinnerungsfest zum Partisanensieg ebendort


Schreibe einen Kommentar

Präsentiert von http://wordpress.org/ and http://www.hqpremiumthemes.com/