Überblick zum Outdoor-Tourenprogramm 2014

26.4.2014 Giorgio OUTDOOR-Trekkings

Die geführten Touren, die wir hier anbieten, sind der reine Idealismus zur Vermittlung und Verbreitung, Bewahrung und Nutzbarhaltung von ligurisch-ländlichen Traditionen, Kenntnissen und Fertigkeiten, die so viele Impulse und Inspirationen für eine andere, bessere Welt bereithalten; die dabei entstehenden 100 € Tageskosten OUTDOOR-Tarif, die die Teilnehmenden als Gruppe zu tragen haben, sind eine minimale Aufwandsentschädigung für die oder den -auch ansonsten kostfrei zu haltenden- Guida. Weitere Details zu diesem Thema finden sich im Tourenprogramm-Eintrag 2013 in der selben Rubrik. Generell handelt es sich bei dieser Programm-Übersicht um ein orientierendes Gerüst und nicht einen festzementierten Kalender, insbesondere haben individuelle Trekkingpläne und -wünsche im konkreten Einzelfall selbstredend Vorfahrt.

Inhaltlich haben wir uns 2014 stärker auf ausgesuchte Highlights konzentriert (die Trekkings von 2013 sind aber allesamt noch machbar): Von Mai bis September läuft ab jedem Monatssiebzehnten wieder die „Women-Only-Tour“, Ende Mai die sehr spezielle „Settimana Rusticale“ (beide mit jeweils eigenem Abrechnungsmodus) und ansonsten regelmäßig (außer Juni) ab Monatselften auch eine „kleine Partisanenrunde“ bzw. eine „Handel-Wandel-Wirtschaftswege“-Tour im Slow-Foot-Modus (je 4 Tage). Im unten folgenden kalendarischen Überblick taucht auch die Beta-Version einer neuen Themen-Tour „L’arte e l’amore“ auf, die in diesem Stadium noch zum OIKOS-Tarif zu kriegen wäre – solche Sonderaktionen gelten aber nur für Newsletter-Bezieher/innen. Die Zwischenräume insbesondere in der Hauptferienzeit Juli/August bleiben offen für punktgenaue Wunschbuchungen von längeren Themen-Treks ebenso wie für spontane kürzere oder auch Eintage-Trekkings.

DAS TOUREN-PROGRAMM IN CHRONOLOGISCHER ÜBERSICHT:

22.April: Die „kleine Partisanenrunde“, ein neuer 4-Tage-Trek von Vignai aus auf den Spuren der Partisanen über Agaggio und Molini, am Resistenza-Feiertag durch Pigna und Castelvittorio, endend in Baiardo

17.Mai: Die erste “Women-Only-Tour” des Jahres, danach bis September weiterhin jeweils i.d.R. ab 17. eine knappe Woche lang Wandern durch die Seealpen, durch urige Eichen- und Kastanienwälder mit Blick aufs Meer, durch die alten, wie aus dem Boden gewachsenen Dörfer und Städtchen mit ihren authentischen Sehenswürdigkeiten, nur unter Frauen, mit täglichen Übernachtungen in Pensionen oder Wanderhütten. Tourenverlauf: LaCroce, Ceriana, Berzi, Perinaldo, Apricale, Baiardo, LaCroce; 5 Tage Wandern, 6 Übernachtungen und am Ziel Pizza-Abend – für insgesamt 545 € pro Person, bei Mehrfrauengruppe bis 3 Personen 10% Rabatt, bis 6 Personen 20%; Im August speziell zur Lavendelzeit: LaCroce, Monte Ceppo, Agaggio, Carpasio, Montalto, LaCroce; 3 Tage Wandern, 2 Tage Lavendel-Workshop incl. Pizza-Abend zum Abschluss, 6 Übernachtungen – Tarif wie oben.

24.-29.Mai: „Settimana Rusticale“ 2014, Öko-Exped-Tagestouren für Wegepflege-AktivistInnen. Zum Selbstkostenpreis von 25 € pro Kopf und Tag bei 5 Übernachtungen im Matratzenlager und Frühstück+Lunchpaket+Abendessen sind wir über den Tag unterwegs in allen 4 Himmelsrichtungen und machen kaum mehr vorhandene Pfade wieder gangbar. Es handelt sich also nicht um ausgedehntere Spaziergänge auf kinderwagenbreiten Wegen, sondern um streckenweise abenteuerliches Hauen und Stechen durch üppig wucherndes Gelände mit eher erschließendem als pflegerischem Charakter, kann also auch mal etwas anstrengender oder spannender werden.

Erste Juni-Hälfte: “L’arte e l’amore” – auf den Spuren bedrängter Verliebter von Bordighera über Dolceacqua, Apricale, Baiardo nach Montalto und Badalucco, 6-Tage-Trek mit überraschenden Kunsterlebnissen; Ebenso die Tour „Kunstsinnige Wandertage“, 5 Tage, 5 Städtchen mit Apricale, Ceriana, Bussana Vecchia (das instandbesetzte KünstlerInnendorf), Badalucco und Valloria

Um den 24.6.: Über den traditionellen Sommerweidenfesttag San Giovanni „Auf alten Handels- und Hirtenwegen“ von Italien nach Frankreich und zurück, 4 Tage Kulturtrekking

Anfang Aug.: „Via Marenca!“ Auf alten Hirtenwegen durch die montane Region der “Cucina Bianca”, mit dem alpinen Transumanza-Fest auf dem Saccarello

Erste September-Hälfte: „Garibaldini! Auf den Spuren der Partisanen II“, 7 geschichts- und widerstandskulturhaltige Trekkingtage zum Monte Grande, mit Stippvisite auf dem alljährlichen Erinnerungsfest zum Partisanensieg ebendort

Spt./Okt.: „Garibaldini! Auf den Spuren der Partisanen I“, 6 geschichts- und widerstandskulturhaltige Trekkingtage mit echtem Gipfelerlebnis (Monte Mongioje) on top

Okt.: „Brigaskerland!“ Italienisch-französische Grenzgänge im Gebiet der letzten “seminomadic pastoralist” Ethnie Westeuropas rund um den Saccarello – Wölfe, Wildschweine, Schafsnasen und ein geiler Gipfel (die Marguerais)


Schreibe einen Kommentar

Präsentiert von http://wordpress.org/ and http://www.hqpremiumthemes.com/